Zampern in Kummersdorf 2019

Unter dem Motto “Helden unserer Kindheit” geht es am 02.02.2019 zum Zampern durch Kummersdorf.

Wikipedia kennt zum Thema Zampern folgende Zeilen:

Zitat:

Das Zampern (auch Zemper, Zempern oder Heischegang genannt) ist eine alte sorbische Tradition in zahlreichen Dörfern der Lausitz. Das Wort stammt vom sorbischen „Heischen, Einfordern“ (camprowanje). Entstanden ist das heutige Fest, das jährlich vor der Fastnachtszeit stattfindet, aus vorchristlichen Glaubensformen, Fruchtbarkeitszauber, Begrüßungs- und Vertreibungszauber. Das Maskieren und Verkleiden, das Lärmen und Musizieren sowie das Schlagen mit Lebensruten (Weiden- und Birken-Ruten) sollte böse Geister, Gespenster und Dämonen vertreiben.

Vertreiben soll das Zampern auch den Winter, sowie den Frühling empfangen. Lustige Gesellen in bunten Kostümen und zum Teil gruseligen Masken ziehen durch die Dörfer, rasseln und trompeten den Winter weg, klopfen an jede Tür und erheischen bei den Dorfbewohnern Zutaten für das „Zampernessen“, regional auch „Kreschke“ genannt, welches teilweise am gleichen Tag, manchmal am darauf folgenden Wochenende stattfindet. Dieser Festschmaus (das „Verprassen“ von Speck, Eiern und Spirituosen) findet teilweise in den Dorfgaststätten, aber auch bei Dorfbewohnern oder in der Dorfschmiede statt.

War es früher vor allem die Dorfjugend, die durch die Straßen zog, sind mittlerweile auch Erwachsene innerhalb der Zampergesellschaften zu finden. Auch die Kostüme haben sich im Laufe der Zeit gewandelt.

Quelle: https://de.m.wikipedia.org/wiki/Zampern

Zitat Ende

In unseren Breiten wird Zampern in einer leicht abgewandelten Form gefeiert. In Kummersdorf gibt es in jedem Jahr ein Motto, das als Leitlinie für die Kostüme genommen werden kann. Natürlich ist ein zum Motto passendes Kostüm kein Zwang, aber jedoch gerne gesehen. Das Zampernessen ist bei uns der sogenannte Eierkuchenball. Dieser findet meistens am selben Tag wie das Zampern statt.

Wir haben in diesem Jahr die Route angepasst. Wir starten in diesem Jahr am Ende der Siedlung Ost, gehen dann über die Schauener Straße und Zur Schleuse, Hauptstraße, Siedlung West, weiter Hauptstraße bis zum Denkmal, Bahnhofstraße. Danach erfolgt eine Treckerfahrt vom Bahnhof bis zum Ortseingang von Storkow kommend. Dann geht es weiter auf der Hauptstraße, Straße der Jugend, Drosselsteg, Birkenweg, Zum Kanal. Von dort gibt es dann noch eine Treckerfahrt zurück zum Gemeindehaus, wo dann im Anschluss der Eierkuchenball gefeiert wird.

Während des Tages können dann Vorschläge für das Motto für 2020 gemacht werden. Zum Eierkuchenball wird dann das Motto gewählt.

Es wäre super, wenn sich viele Kummersdorferinnen und Kummersdorfer sowie deren Gäste beim Zampern als Zampergesellschaft beteiligen würden.

Auf eine schöne Fastnachtszeit.