Zampern 2017 – Der Rückblick

Es kündigte sich seit langem an: Das Zampern 2017 in Kummersdorf. Es war ein ganz besonderes Zampern. Einerseits, weil es in unserem Jubiläumsjahr stattfand, weil eine neue Kapelle aufspielte und weil uns Petrus – im wahrsten Sinne des Wortes- sehr gesonnen war. Das hat sicherlich auch wieder viele Leute aus dem Haus gelockt, der Zampergesellschaft beizuwohnen. Sogar aus den Nachbardörfern kamen die Leute, um beim Zampern mitzumachen.

Das Motto in diesem Jahr war “Einfach hässlich”. Ein Motto, bei dem jeder seiner Phantasie freien Lauf lassen konnte. Auch wenn die Kostüme in gewisser Weise “hässlich” waren, so war die Zampergesellschaft gut gelaunt und diese Stimmung hielt dann bis spät in die Nacht beim Eierkuchenball an.
Die neue Kapelle ” Die Zeisigberger Musikanten” haben den Tag über für gute Stimmung bei den Kummersdorfern gesorgt, wenn die Zampergesellschaft an deren Tür klopfte. Die Leute waren sehr spendabel. Es wurden 310 Eier und einiges an Speck und auch ein paar Flaschen “Feuerwasser” zusammengetragen, die dann beim Eierkuchenball zu Rühreiern und Eierkuchen verarbeitet wurden und für den Antrieb beim anschließenden Schwoof sorgten. Die restlichen Eier wurden dann zu Eierfrikassee verarbeitet und am Sonntag zum Aufräumen vertilgt.
Wir sagen Danke an Alle, die mitgezampert haben oder zum Gelingen beigetragen haben und freuen uns schon auf das nächste Zampern. Dieses findet am 03.02.2018 statt. Es wird auch wieder ein Motto geben, dieses wird spätestens Anfang 2018 bekannt gegeben.