Home

Herzlich Willkommen in Kummersdorf!

Kummersdorf wird 1442 das erste Mal als Dorf mit einer Mühle urkundlich erwähnt. Die Namensforscher führen den Ortsnamen auf den Personennamen „Komor oder Kummer“ zurück, der der Ortsgründer gewesen sein könnte. 1518 werden 7 Höfe genannt. In alten Urkunden ist davon die Rede, dass schon vor 500 Jahren ein Fließ von Storkow nach Kummersdorf verlief. In einer herrlichen Landschaft von Wäldern und Wiesen schlängelt sich heute der Storkower Kanal vom Wolziger See bis zum Storkower See, der unter der Leitung Friedrich II (1746) geschaffen wurde. Sehenswert ist die Schleuse am Kanal, die heute noch ihren Dienst versieht, sowie das denkmalgeschützte Schleusenwärterhäuschen aus Backsteinen. Der dort unter Naturschutz stehende Maulbeerbaum, erinnert an die einst auch hier betriebene Seidenraupenzucht. Ende des 19. und Anfang des 20. Jahrhunderts wurde Kummersdorf zu einem beliebten Ausflugsziel der Berliner. Zahlreiche begüterte Berliner Bauherren ließen Villen errichten.